Aktuell getestet:

UMTS in Koblenz
Alte Heerstr.
512 bis 4000 KBit/s

UMTS in Remscheid
alleestr.
0 bis 5 KBit/s

UMTS in Wilhelmshaven
Inhauser Landstr.
64 bis 7200 KBit/s

UMTS in Hannover
Messe
4890 bis 5310 KBit/s

UMTS in
Theresienstr
306 bis 422 KBit/s

UMTS in Waiblingen
Beim Wasserturm
50 bis 150 KBit/s

UMTS in Heidenheim an der Brenz
bockstrasse
5000 bis 6000 KBit/s

UMTS in Bremerhaven
Hans-Scharoun-Platz
0 bis 100 KBit/s






Anzeige:

UMTS Tarif-Tipps

Verbraucher die sich für einen mobilen Internettarif interessieren, sollten einige wichtige Punkte beachten, um den individuell passenden Tarif auszuwählen.Die verschiedenen Tarife unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Kosten oder die Volumenbegrenzung, auch die eventuellen Anschlussgebühren und die Kosten für den Surfstick sollten beachtet werden.

Mindestvertragslaufzeit und Anschlussgebühr beachten

Eine Beachtung der Mindestvertragslaufzeit ist ebenfalls sehr wichtig. Dieser Zeitraum kann von 0 Monaten bis zu 24 Monaten reichen, je nachdem was der Tarif vorschreibt und was für eine Flatrate gewählt wurde. Stunden- oder Tagesflatrates sind meist ohne Laufzeit und vor allem für Gelegenheitssurfer geeignet, da diese flexibel nur bei Nutzung gezahlt werden.

Auch die Höhe einer möglichen Anschlussgebühr sollte in Erfahrung gebracht und in die Anbieter-Auswahl mit einbezogen werden. Einige Anbieter verzichten komplett darauf, bei anderen beträgt die Gebühr häufig um die 25 Euro.

Freischaltung kann Nutzung verzögern

Vor der Nutzung muss die Simkarte des Anbieters in einigen Fällen zuerst vom Nutzer freigeschaltet werden. Der Anbieter kann darauf sofort reagieren, aber auch erst einige Zeit später. Die Freischaltung erfolgt in der Regel im Shop, per Internet oder per Telefon.